Aktien für Anfänger – wie funktioniert der Aktienhandel?

Am Anfang werden Sie viele Fragen haben: Wie kann ich Aktien kaufen? Wo kann ich Aktien kaufen? Warum Aktien? Warum nicht CFDs? Welchen Markt soll ich traden? Ist es wichtig, eine hohe Liquidität beim Trading zu haben?

Solche und viele andere Antworten liefern unsere Videos – sie zeigen Schritt für Schritt das Handeln mit Aktien.

Aktienkurs

Ich musste leider die Erfahrung machen, dass viele angehende Trader noch nicht einmal wissen, wie ein Aktienkurs zustande kommt. Spielt das überhaupt eine Rolle? Ja, es spielt eine Rolle. Denn wenn ich weiß, dass der Aktienkurs durch Angebot und Nachfrage entsteht, dann werde ich mir unter Umständen Märkte suchen, wo eine große Nachfrage herrscht. Des Weiteren kann ich mir die Frage stellen: Wie entsteht ein Kurs bei einem CFD Broker? Wenn ich mir im Vorfeld über den Aktienhandel Gedanken gemacht habe, dann fällt es mir leichter, einen passsenden Broker zu finden. Denn man will sein Geld nicht irgendwohin bringen.

Risiko

Welches Risiko bin ich bereit einzugehen? Aktien sind mit Risiken, aber auch mit Chancen verbunden, das eine schließt das andere nicht aus. Aber mit einem guten Money-Risk-Management lassen sich Risiken sehr gut managen – dazu mehr in einem meiner Lernvideos. „Generell kann man sagen, je höher das Risiko, desto höher die Rendite, und je kleiner das Risiko, desto kleiner die Rendite.“

Aktien

Spielt es eine Rolle, ob ich deutsche Aktien trade wie z. B. den DAX 30, oder soll ich lieber doch den US-Markt traden wie z. B. den SP 500? Ich kann schon mal vorwegnehmen, dass es einen Unterschied macht, ob ich den deutschen oder den US-Aktienmarkt trade. Denn nicht jede Strategie lässt sich mit jedem Aktienmarkt gut traden. Das heißt aber nicht, dass es keine Strategie für den DAX 30 gibt. Ich werde Ihnen zeigen, ob es besser ist, einzelne Titel zu traden oder einen Pool an Aktien (Portfolio). Wenn ich ein Portfolio trade, welche Kriterien sind dann entscheidend für die Auswahl der enthaltenen Aktien? Auch auf diese Frage haben wir eine Antwort.

Dividende

Habe ich beim kurzfristigen Trading einen Anspruch auf Dividende? Darüber, wie lange man eine Aktie halten muss, um Dividende zu bekommen, herrscht bei vielen Anlegern immer wieder Unklarheit. Ob beim kurzfristigen Trading oder bei einer Buy-and-Hold-Strategie; bei deutschen Aktien herrschen immer die gleichen Spielregeln: Um die volle Dividende zu erhalten, reicht der Kauf vor oder sogar am Tag der Hauptversammlung (HV). Das entsprechende Wertpapier muss zum Dividenden-Stichtag im Depot liegen. In Deutschland sind dieser Stichtag und der Termin der HV identisch. Für das Ausland gelten grundsätzlich die gleichen Regeln. Sie müssen die Papiere vor dem Ex-Tag in Ihrem Depot haben und dürfen frühestens nach der Ex-Notierung wieder verkaufen, um die Dividende zu erhalten. In den USA findet die Dividendenausschüttung quartalsweise statt, d. h. die Dividende fällt nicht so hoch aus wie in Deutschland, wo sie einmal im Jahr ausgeschüttet wird.

 

Weiter zu "Mit Aktien Geld verdienen"

Hinweis: Sie nutzen mitrada mit einem Mobilgerät. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, besuchen Sie die Seite bitte über ein Gerät mit größerem Display.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung OK
Cron Job starten